Rostek

Blog

Herzlich Willkommen!


Liebe Blog-Leserin, lieber Blog-Leser, Herzlich willkommen auf meinem Blog. Hier finden Sie aktuelle Termine über mein umfassendes Kursangebot für Erwachsene, Kinder und Jugendliche und interessante Erfahrungsberichte.

Ich habe für Sie zudem ansprechende, leckere, saisonale Rezepte erprobt, die Ihnen hoffentlich Freude beim Nachkochen bereiten werden. Und es kommen immer wieder neue Rezeptideen dazu.

Also, das regelmäßige Vorbeischauen auf meinem Blog lohnt sich. Ich freue mich über Ihren Besuch.

Ihre Sabine Rostek

Termine

Sabine Rostek
Saarlandstr. 95
44139 Dortmund
Telefon: 0231/ 72 12 095
Mail: info@ernaehrung-rostek.de

VDOE Logo

Kurs: eat easy - leichter essen, gesund abnehmen

Termine

„Eat easy“ bedeutet:

• 4 Mahlzeiten täglich inkl. Naschmahlzeit
• individueller Ernährungsfahrplan

Wir treffen uns in einer kleinen Gruppe und erstellen für jeden einen individuellen Ernährungsfahrplan. Bei der gemeinsamen Planung gesunder Mahlzeiten schauen wir uns Ihren Alltag genau an, um Ihr Essverhalten auch auf Dauer zu verbessern. Die gesetzlichen Krankenkassen fördern den Kurs im Rahmen der Prävention § 20 SGB V. Das Kursangebot finde Sie deshalb auch auf der Internetseite Ihrer Krankenkasse unter Prävention.

Nächster Kurs:

Montag 28.10.2019 bis 16.12.2019
(8 Termine jeweils montags von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr)

Eine Anmeldung wird per E-Mail oder telefonisch erbeten. Ich freue mich auf Sie!

Eat Easy

Kurs: Ernährungstraining für übergewichtige Kinder und Jugendliche


Ihr möchtet gesund abnehmen? Dann seid ihr in diesem Kurs genau richtig!

Das erwartet euch:

In diesem Ernährungstraining trainieren Eltern, Kinder oder Jugendliche gemeinsam die Verbesserung der Ess- und  Trinkgewohnheiten. Gemeinsam stellen wir für euch mit Hilfe der Ernährungspyramide einen individuellen Ernährungsfahrplan zusammen und überlegen, wie man einzelne Mahlzeiten und gesunde Snacks für die ganze Familie, gesund und lecker zubereiten kann.  Im gegenseitigen Erfahrungsaustausch geht es auch um Fragen und Antworten zu den Themen Stressbewältigung und Bewegung.

Die gesetzlichen Krankenkassen fördern den Kurs im Rahmen der Prävention § 20 SGB V. Das Kursangebot finde Sie deshalb auch auf der Internetseite Ihrer Krankenkasse  unter Prävention.

Nächster Kurs: Dienstag 29.10.2019 bis 17.12.2019
(8 Termine jeweils dienstags von 16.30 Uhr bis 17.15 Uhr)

Eine Anmeldung wird per E-Mail oder telefonisch erbeten. Ich freue mich auf euch!

Kurse

Ernährungstraining für Jugendliche

Jugendliche hatten beim Ernährungstraining die Möglichkeit, Ihr individuelles Müsli zuzubereiten. Dabei spielte der Zuckergehalt der Cerealien und die Auswahl von frischen Zutaten eine große Rolle. Wir hatten viel Spaß dabei und so mancher Müsli Muffel fand Gefallen an den neuen Rezeptvorschlägen.

Kinder

Ernährungstraining für Kinder: Zuckerratespiel

Die Kinder haben beim Zuckerratespiel auf den Zuckergehalt in Lebensmitteln getippt und dann die richtige Alternative kennengelernt.

Zuckerratespiel

Milchreis selbstgemacht

Für 2 Personen:

Das braucht man:

250 g Milchreis
500 ml Milch und 500 ml  Milchersatz (Soja- Mandel- oder Hafermilch)
2 TL Rohrzucker
1 Prise Salz
1 Vanilleschote
Abrieb von 1 Bio Zitrone
½  TL Zimt und 1 TL Zucker

Und so wird´s gemacht:

Milch, Zucker, Prise Salz und das Mark der Vanilleschote  in einem Topf vermengen und bei niedriger Hitze kurz aufkochen lassen. Milchreis gründlich waschen und zur Milch geben, verrühren und alles noch mal aufkochen lassen. Abrieb der Zitronenschale hinzufügen. Danach bei niedriger Hitze den Milchreis ca. 40 Minuten garen lassen bis er weich ist. Ab und zu umrühren, damit nichts anbrennt.

Wer es mag, kombiniert dazu Zimt und Zucker oder Obstkompott

Pro Portion: 430 kcal

Rezept 1

Sauerkraut mit veganen Würstchen

Das braucht man:

Für 2 Personen:

250 g Bio Frischsauerkraut
100 ml Gemüsebrühe
1 kleiner Apfel
10 Wachholderbeeren
2 Lorbeerblätter
1 Zwiebel
1 EL Rapsöl
6 Stück kleine vegane Bratwürstchen (Kräuterseitling)
1 EL Rapsöl
4 Kartoffeln oder 2 Klöße

Und so wird´s gemacht:

Zwiebel würfeln. Im heißen Öl anbraten und die Gemüsebrühe dazugießen. Sauerkraut in die kochende Brühe geben. Den Apfel in Scheiben schneiden, Wacholderbeeren und Lorbeerblatt dazugeben und bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf ca. 45 Minuten leicht kochen lassen. Mit Salz abschmecken.

Die veganen Würstchen extra anbraten.

Zum Sauerkraut Kartoffeln oder 2 Klöße servieren.

Pro Portion: 452 kcal

Rezept 2

Erfahrungsbericht

Wir freuen uns immer wieder sehr, von glücklichen und zufriedenen Teilnehmer/-innen zu hören. Hier ein Erfahrungsbericht: Ich habe mit Hilfe von Frau Rostek seit August 2016 20 kg abgenommen. Ich habe das Konzept der Ernährungsumstellung schnell verinnerlicht und die Rezepte aus ihrem Blog kommen seitdem mehrfach in der Woche auf den Tisch. Am Meisten gefällt mir an dem Konzept, dass es keine "strengen Verbote" gibt, sondern lediglich Einschränkungen in den Massen. Ich denke, dass hat mir auch letzten Endes zum Erfolg verholfen. Frau Rostek hat mir Wege aufgezeigt abzunehmen und trotzdem satt zu werden. Ich werde die Ernährungsberatung weiterhin in Anspruch nehmen.

Erfahrungsbericht